Gesund mit Infrarot – Poolz Infrarotkabinen

Wie Infrarotwärme wirkt


Tiefenwärme ist Wärme, die unter die Haut geht. Die Energie der Infrarotstrahlen wird von der oberen Hautschicht aufgenommen und dringt über die Blutgefäße der Haut als Wärmeenergie in den Körper ein, wo sich durch den Blutkreislauf schnell im gesamten Organsimus verteilt.

Dies führt zu einer Erhöhung der Körpertemperatur und zu starkem Schwitzen. Das Schweißvolumen ist deutlich höher als beim Saunieren. Die positive Wirkung von Schwitzkuren ist seit Jahrtausenden unbestritten.




Wo Infrarotwärme unterstützt


Durch das intensive Schwitzen wird das Immunsystem positiv beeinflusst und das Herz-Kreislauf-System schonend trainiert.

Infrarot-Strahlung kann unterstützend bei der Behandlung von Rücken- und Gelenkproblemen wirken. Vor oder nach dem Sport ist Infrarot perfekt zur Lockerung der Muskulatur geeignet.

Das Schwitzen reinigt die Haut und kann zur Verbesserung des Hautbildes beitragen.

Die entschleunigende Sitzung in einer Infrarotkabine fördert das Wohlbefinden und steigert die Vitalität.

Zum Download einer Übersichtstabelle klicken Sie bitte hier:


Mehr Schweiß, weniger Temperatur


Das Schweißvolumen in einer Infrarotkabine ist wesentlich höher (bis zu 7-mal) als in einer Sauna. Dies erreichen Sie bereits bei einer Kreislauf schonenden Raumtemperatur ab 30°C. Deshalb sind Infrarotkabinen auch für Kinder und ältere Menschen besonders gut geeignet.

Empfohlen wird eine Sitzungsdauer von ca. 30 bis 45 Minuten bei einer Raumtemperatur von 40 - 50 °C (je nach körperlicher Verfassung). Für gezielte Gesundheitsvorsorge reichen 2 bis 3 Sitzungen in der Woche. Wichtig ist, dass Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen.




Gut verträglich für Jung und Alt


In einer Inrarotkabine von Poolz sind Infrarot-Strahler und Flächenheizung so abgestimmt, dass die Temperatur in der Wärmekabine nicht zu heiß wird, sondern Kreislauf schonend bleibt. Deshalb ist dieses Wohlfühlprogramm auch für altere Menschen bestens geeignet.

In der Schwangerschaft ist Infrarot auch ab dem dritten Monat an sich gut verträglich, Sie sollten dies aber unbedingt vorher mit Ihrem Frauenarzt bespreechen.




Anti-Aging in der Kabine


Schwitzen ist das beste Training für die Haut. Sie wird besser durchblutet, der Säureschutzmantel bleibt stark und die Wasserspeicherkapazität wird erhöht. Das sorgt für mehr Feuchtigkeit, Elastizität und verlangsamt die Hautalterung.

Darüber hinaus sorgt das Schwitzen für eine Lockerung verhornter Hautzellen, die dann ganz einfach, wie nach einem Peeling, abgewaschen werden können. So haben Sie Ihr persönliches Anti-Aging-Programm direkt parat.




Wie Infrarotwärme und Soledampf Ihre Gesundheit fördern


Dem natürlichen Infrarot-Spektrum der Sonne entsprechend, erzeugen unsere VITALlight-Strahler wertvolle Infrarot-ABC-Strahlen mit besonders hoher Intensität für den punktuellen Einsatz.

Unsere Flächenheizungselemente hingegen gewährleisten eine gleichmäßige Rundumbestrahlung und sanfte Entspannungswärme. Mit der Kombination beider Systeme und der Integration des Sole-Therme-Verdampfers, wie es unsere TrioSol-Kabinen bieten, haben Sie ein kraftvolles Gesundheitsrefugium zuhause.

Basierend auf unserer langjährigen Erfahrung empfehlen wir die Kombination aller 3 Systeme zur unterstützenden Behandlung der verschiedensten Beschwerden die wir in der nebenstehenden Tabelle aufgelistet haben.